Sonntag, 1. November 2015

Eine neue Mitbewohnerin

Geht es euch auch so? Die Tage werden kürzer und die Nähabende dafür umso länger?
Ich habe die Gelegenheit genutzt Madame eine Waldorfpuppe zu nähen:




Mhh, die Kleider sind natürlich genau in meinem Stil, resp. Madame hat das so gewünscht, ausser dass wir noch viel mehr produzieren müssen zusammen, denn schliesslich braucht auch eine Puppe richtig viel Auswahl morgens beim anziehen, oder?

Das Material und die Anleitung stammen von: www.fadenkorb.ch, der Puppenkurs kann ich euch sehr empfehlen, so wurde das langjährige UFO Waldorfpuppe endlich richtig in die Hand genommen und mit Fabiennes super guter Anleitung schaffte ich das auch ohne grössere Problemchen.

Übrigens der Blog hier soll nicht so weitergehen wie bisher, aber Familie Portami war in dem Jahr so viel auf Reisen, dass ich gar nicht viel zum nähen, geschweige denn zum bloggen kam. Ich reise und geniesse lieber still, als es an die grosse Glocke zu hängen. Aber eins ist sicher, Madame hat ab und an Komplimente für ihre Kleider bekommen, obwohl ihr momentanes Lieblingskleid stammt nicht von mir sondern von Disney, snieff, aber gegen Anna und Elsa samt ihren schönen Kleidern komme ich wohl nicht an.

Dienstag, 17. Februar 2015

Ein neuer kleiner Designer

Vor einiger Zeit habe ich meinem Sohn ein Pijama genäht mit einem Gespenst drauf. Kurz darauf kam er zu mir und sagte, das Gespenst sei schön, aber er habe selber eins gezeichnet welches ihm besser gefalle ob ich nicht nochmals ein neues Oberteil nähen könnte, er würde mir gerne helfen.
Also haben wir zusammen dann ein neues Shirt genäht und sieht selber, das hat er doch toll gemacht oder?


Hier meine Version:


Sein Entwurf:

Und dann das Resultat samt Entwuf :-)


Sonntag, 8. Februar 2015

Die Drachen kommen...

Hier endlich mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir.
Ich bin seit drei Monaten dran meine Internetzeit zu reduzieren und habe aus diesem Grund beschlossen auch weniger zu posten.  Vieles entsteht hier und ist nämlich überhaupt nicht spektakulär :-).

Aber vor einigen Tagen sind hier die Drachen ein- resp. schon fast wieder ausgezogen, aber sieht selber:


Zuerst einmal den Drachen Kokosnuss (Lillestoff) auf einer Antonia für Madame. Sohnemann hat auch noch ein Shirt, aber das sprang nicht selber bis zur Linse der Kamera:


Und weil Kokosnuss und schon seit mehr als einem Jahr als Gutenachtgschichte begleitet wurde er als Tortenmotiv ausgewählt und verewigt.

Hier einmal von der Seite:


Und einmal von vorne:

Montag, 17. November 2014

Koffermarkt in der Buchhandlung Haupt in Bern

Am Samstag war ich, wie bereits vor einem Jahr, in der Buchhandlung Haupt in Bern am Koffermarkt.

Hier mein Köfferchen samt Beladung:


Es war super mit einer tollen Stimmung, konnte mit vielen netten Leuten plaudern, mit anderen Kofferfrauen fachsimplen und auch Einiges verkaufen. Kurz gesagt es war ein toller Tag gewesen!

Danke liebes Team der Buchhandlung Haupt www.haupt.ch , die Organisation war super und die Location passt eben auch total gut zu einem Koffermarkt, rundherum viele kreative Bücher und dann einige Köfferli dazwischen.

Wer Zeit hat und gerne schöne Bücher mag soll doch auch sonst mal dort reingucken, meist findet man das eine oder andere Schätzchen und äh, auch ich bin mit neuen Büchern nach Hause gekommen :-)

Sonntag, 9. November 2014

Fräulein Portami's zweiter Koffermarkt!

Ich bin bereits wieder am Köfferchen packen....



...am nächsten Samstag dem 15.11.14 bin ich von 11 bis 17 Uhr am Koffermarkt in der Buchhandlung Haupt in Bern anzutreffen!

http://www.haupt.ch/Events/Programm/2-Haupt-Koffermarkt-am-Falkenplatz.html 


Ich freue mich auf euren Besuch bei mir und meinem Köfferchen :-)

Montag, 3. November 2014

Nähweekend

Am Weekend war ich an meinem alljährlichen Nähweekend mit einigen anderen nähverrückten Schweizer Nähfrauen und habe bis in alle Nacht hinein genäht und gequatscht, es war einfach herrlich :-)

Hier mal ein kurzer Überblick was alles in den drei Tagen entstanden ist:

Schön zusammengelegt :-)


Ein Shirt oder Kleid und eine Lady Bella
(dazu in einem späteren Posting mehr, das war eine Story für sich gewesen):


3x Trotzkopf von Schnabelina:


Eine Regenbogenbodys nach Schnabelina, hier noch ohne Druckknöpfe die gehen nämlich irgendwie nicht von selber rein....:


Und passend zu Helloween, ein Gespensterpischi:


Es war wie immer ein super Weekend gewesen, wir haben viel genäht, gelacht und auch ganz viel gelernt! Vor allem "sandwichen" von Kapuzen ist nun eine neue Spezialität hier geworden.

Ein grosses Merci an all die Supernähfrauen von Stäfa! Danke!


Sonntag, 28. September 2014

Armschlinge einmal anders...

Madame hat sich am Samstag am allerletzten Urlaubstag auf dem Spielplatz den Arm gebrochen und da sie zwar einen rosafarbenen Gips verpasst bekam, aber nur ein weisses Dreieckstuch als Schlinge, musste Mama rasch eine neue Armschlinge nähen.


Hoffentlich braucht sie jetzt nicht zu jedem Ouftit eine neue Schlinge...