Montag, 12. März 2012

Tutorial: schnelles Röckli

Nachdem meine Tochter schon seit längerem immer wieder Röckchen tragen will, habe ich vor zwei Wochen rasch einige genäht, es passte ja zum Wetter damals.





Kurz danach wurde ich von einer Kollegin im Dorf gefragt ob ich ein Schnittmuster dafür hätte und habe ihr dann versucht zu erklären wie es geht, mit Fotos ist es allerdings einfacher und deshalb hier nochmals:

Anleitung Röckli

1. Schnittmuster erstellen

Als erstes müsst ihr eurem Kind den Taillenumfang messen und die gewünschte Länge des Röcklis bestimmen, hier ist der Taillenumfang 54 cm und die gewünschte Länge 25 cm. Damit kann man nun ein Schnitt zeichnen:


Der Taillenumfang muss hierzu halbiert werden = 27 cm in meinem Beispiel und wird die rote Linie 1, die Länge ist an der Seite zu sehen Linie 2.
Nun müsst ihr noch entscheiden wie viel Beinfreiheit ihr wollt oder wie luftig der Rock sein soll. Aus einem Halbkreis gibts ein recht luftiges Röckli und in meinem Beispiel hat der Winkel oben ca. 70 Grad.

2. Schnittteile ausschneiden

Nun braucht man die Teile des selbsterstellten Schnittes 2x (Vorder- und Rückseite) und dazu noch folgendes:

1 x Bündchen für oben, ca. 70 % des Taillenumfangs aus Bündchenstoff, Breite ca. 10 cm, wird dann halbiert

Evtl. ein Volant für unten, Länge ca. 125% der unteren Schnittkante eures Schnittes.


3.  Zusammen nähen

Den evtl. vorhandenen Volant einkräuseln und annähen. Anleitungen zum Einkräuseln gibts ja jede Menge im Netz.

Nun die beiden Seitennähte schliessen.



Und so sieht es von vorne aus:



4. Bündchen annähen

Nun kommt das Bündchen an die Reihe. Hierfür das Bündchen an den schmalen Seiten zusammennähen und anschliessend umfalten = halbieren.
Die Viertel mit Stecknadeln markieren und das selbe beim Röcklii auch machen.



Nun kann das Bündchen gedehnt angenäht werden.

5. Saum versäubern

Entweder einen Rollsaum mit der Overlock nähen oder Saum umklappen und mit einer Zwillingsnadel absteppen - fertig ist das Röckli!



Wenn man ohne Volant und Schnickschnack näht, ist man samt erstellen des Schnittmuster in ca. einer halben Stunde fertig und kann sich auf den nahenden Frühling freuen.

Viel Spass beim nachnähen!

Kommentare:

Amylou hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung! Das Röckli ist wirklich ganz herzig geworden.

morpion fashion hat gesagt…

Tolle Anleitung! Vielen Dank!
Habe ich mir gemerkt :-)

Liebe Grüsse,
Jessica

Teresa Pineda hat gesagt…

Gracias por el tutorial!!

Teresa Pineda hat gesagt…

Gracias por el tutorial!!