Samstag, 16. Juni 2012

Frotteekleid Anna - passend zum Sommerwetter!

Morgenstund hat Gold im Mund. Und genau dieses Gold hab ich heute genutzt um mein Jerseykleid in ein Frotteekleid mit Kapuze abzuwandeln. So kann heute die Badesaison richtig in Angriff genommen werden.




Vorgehen:
Man nehme also den Schnitt vom Jerseykleid Anna, am besten ca. 1-2 Grössen grösser als die normale Grösse, dann wächst das Kleidli auch ein wenig mit.

Man zeichne eine Kapuze die von der Länge her zum Halsausschnitt passt.


Alles zuschneiden, Kapuze zusammennähen, säumen.
Schulternähte schliessen.
Kapuze einnähen und absteppen.
Ärmel einnähen.
Seitennähte schliessen.
Alles säumen und fertig!

Kommentare:

Maggie hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Idee....

portami hat gesagt…

Und hat sich also bislang bei uns bewährt, man kann es sogar als Badekleid nutzen...